Gottesdienste

Die Gottesdienste sind feste Veranstaltungen im Verlauf des ersten Halbjahres eines Schuljahres.

Der erste Gottesdienst, der Einschulungsgottesdienst, findet direkt nach den Sommerferien statt. Er bildet einen gemeinschaftlichen und festlichen Auftakt für alle Schulanfänger und deren Eltern zum Schulanfang. Die evangelisch- lutherische Kirchengemeinde gestaltet diesen Gottesdienst, zu dem die Schule mit einzelnen Klassen oder Gruppen zum Programm beiträgt. Der Einschulungsgottesdienst wird in der Trinitatis- Kirche in Schötmar gefeiert, deren überschaubarer Raum für diesen Gottesdienst besonders geeignet ist.

Der Erntedank- Gottesdienst und der Weihnachts- Gottesdienst sind in den Festkreis des Kirchenjahres eingebettet. Sie bilden mit ihrer zeitlichen Nähe zu den Herbst- und den Weihnachtsferien so etwas wie einen festlichen Abschluss der Periode von den Sommerferien bis zu den Herbstferien, bzw. von den Herbstferien bis zu den Weihnachtsferien. So teilen die Gottesdienste nicht nur das Kirchenjahr, sondern auch das Schulhalbjahr ein.

Beide Gottesdienste werden von Kindern und Lehrkräften in enger Kooperation mit der evangelisch- reformierten Gemeinde geplant und vorbereitet. Die Gottesdienste finden in der Kilianskirche in Schötmar statt. Der Raum dieser Kirche unterstreicht den festlichen und zugleich spirituellen Charakter dieser kirchlichen Feste. Eltern und Angehörige unserer Kinder werden zu diesen Gottesdiensten eingeladen, die so zu einer Gemeinschaftsveranstaltung für die ganze Schulgemeinde wird.